British Sunday # 10: The Goodies

Bill Oddie, Tim Brooke-Taylor & Graeme Garden

Zu den Cambridge Footlights der frühen 1960er zählten John Cleese, Graham Chapman, Eric IdleBill Oddie, Tim Brooke-Taylor und Graeme Garden. Über mehrere Jahre hinweg arbeiteten sie zusammen an verschiedenen Projekten wie den Frost Report (siehe British Sunday # 5), die Radioreihe I’m Sorry, I’ll Read That Again oder die Sketchshow At Last The 1948 Show. Als Cleese, Chapman und Idle 1969 den Monty Python’s Flying Circus in Angriff nahmen, gründete das verbliebene Trio seine eigene Gruppe: The Goodies.

Die BBC bot ihnen eine eigene Serie an, die mit großen Erfolg zwischen 1970 – 1980 lief und zum Inbegriff der britischen 1970er wurde. Im Gegensatz zum Flying Circus wurde hier Unterhaltung für ein etwas breiteres Publikum geboten. Nichtsdestotrotz erstaunte die Serie mit cleverem Witz, schräger Slapstick, raffinierten technischen Spielereien und einer unglaublichen Liebe zum Detail. Auch der Plot war alles andere als seicht: Es wurden Themen wie Feminismus, Tier- und Umweltschutz, Systemkritik und sogar die Apartheid behandelt. Zeitgenössische Entwicklungen wie der Punk fanden ebenso ihren Platz, wie Referenzen auf gerade aktuelle Pop- und Medienphänomene. Auch Freunde der Science-fiction kamen auf ihre Kosten: In einer Folge war das komplette Set des originalen Raumschiff Enterprise zu sehen, in einer anderen die TARDIS aus Doctor Who und in einer dritten R2D2 aus Star Wars. Kurz: The Goodies war ein ehrgeiziges Projekt das eine ganze Generation für sich begeisterte und mit verrückten Musikstücken wie „Funky Gibbon“ auch die Charts stürmte.

Dementsprechend hoch waren die Kosten für die Serie, was schliesslich zu ihrem Ende führte. Die BBC hatte sich 1980 mit ihrer TV-Umsetzung von The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy übernommen und musste Einsparungen vornehmen, mit denen das Trio nicht einverstanden war. Sie wechselten von 1981 – 82 zu ITV, das ihnen ein weitaus geringereres Budget zur Verfügung stellte, womit sie die bisherige Qualität der Serie nicht aufrecht erhalten konnten. 1982 war das Ende für The Goodies und die drei Comedians wandten sich anderen Dingen zu. Nichtsdestotrotz hatten sie mit ihrem Programm großen Einfluss auf die britische Comedy. Zu erwähnen ist auch, dass sich der 50-jährige Maurer Alex Mitchell aus King’s Lynn 1975 über eine Folge der Goodies buchstäblich zu Tode gelacht hat.

Advertisements