It Happens…

Hier nochmal ein paar Veranstaltungen und Projekte auf die wir euch kurzfristig (nochmal) aufmerksam machen möchten…



KULTURKEULE 25 – The one and only is back! 
Eine Veranstaltung von Marko Dinic und der mosaik – Zeitschrift für Literatur und Kultur. Es lesen Franziska Füchsl (Wien), Vera Sebert (Wien), Martin Piekar (Frankfurt a. M.) und Felix Schiller (Berlin).

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 20 Uhr im neuen Soli.cafe, Schallmooser Hauptstraße 31



DISRUPT!
 beschreibt die Versuche, das menschliche Dasein den Anforderungen einer reduktionistischen künstlichen Intelligenz zu unterwerfen. Der Anpassungsdruck des Menschen an die Maschine wirkt bereits jetzt – weit vor einer vollständigen Vernetzung aller mit allem. Das redaktionskollektiv çapulcu dechiffriert diese – oft unhinterfragte – Entwicklung als Angriff auf unsere Autonomie und analysiert seine entsolidarisierende Wirkung. Denn Technologie ist nie neutral, sondern immanent politisch.

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 20 Uhr im neuen Soli.cafe, Schallmooser Hauptstraße 31



CHILI TOMASSON AND THE CINEMA ELECTRIC
präsentieren ihr neues Album Invisible On Film, eine gefühlvolle Kombination aus Trash, Jazz, und Fusion mit lyrischen Texten die ans Herz gehen.

Samstag, 4. November 2017, 20 Uhr im Jazzit, Elisabethstraße 11



RADIO DU GRAND MOT – Folge 2: Exil am Wegesrand
 Einmal mehr schickt uns die transdisziplinäre Radiocollage des Bureau du Grand Mot auf eine Reise in die Kleinöde, wo es allerlei Interessantes, Berührendes und Merkwürdiges zu entdecken gibt. Außerdem: Magic Delphin stellt einen bisher unveröffentlichten Beitrag aus seinem Debütalbum vor.

Sonntag, 5. November 2017, 20 Uhr auf Radiofabrik 107,5 MHz (Livestream hier!)



textMARKierungen
 Die Offene Lesebühne in Salzburg lässt euch die Bühne erklimmen und ein offenes Ohr beim Publikum finden.

Donnerstag, 9. November, 19 Uhr 30 im MARK.Freizeit.Kultur, Hannakstraße 17



MAGIC DELPHIN
präsentiert im Rahmen der Reihe Klub Melange sein Debütalbum Leben am Mars. Zusammen mit warmen Rhodes-Klängen, verzerrten Gitarren, Orgeln, fetten Beats und Synths entsteht der typisch poppige Delphin-Sound der sich beim Trip-Hop, Trash, Pop und Soul bedient.

Freitag, 10. November 2017, 21 Uhr im Jazzit, Elisabethstraße 11