What about Queer?

91uVjVTVGCL.jpgIn der ersten Staffel von Radio du Grand Mot hörten wir Ausschnitte eines Gesprächs zwischen Patricia Lang und Debora Charco, aufgenommen in ihrer privaten Wohnung in Salzburg. Basis des Gesprächs war das Buch Queer – A Graphic History von Meg-John Barker und Julia Scheel (siehe Bild) und die damit verbundene Queer-Theory, ein Konzept das sich in den 1990ern aus dem Umgang mit Themen wie LGTB, Gender und Identität entwickelte.

Die Idee zu diesem Segment stammte von Sendungsproduzent Peter Wetzelsberger, der die Ausschnitte auch dezent um elektronische Hintergrundmusik von Solo Andata, Ursula Bogner, Andreas Tilliander und Oval ergänzte. Ursprünglich hätte es sich dabei um mehrere kurze Gespräche zu verschiedenen Themen  handeln sollen, Lang und Charco entschieden sich aber für Queer, da sie sich zur Zeit der Aufnahme damit gerade besonders beschäftigten.

Advertisements