Wer mit wem… und warum überhaupt?

 

Sendungsproduzent Peter Wetzelsberger ist seit etwas mehr als 10 Jahren für seine simpel produzierten, absurden Impro-Hörspiele auf der Radiofabrik bekannt. Ein Großteil davon war in der Sendereihe Fondue zu hören, wo u.a. eine dem Adel überdrüssige Prinzessin mit einem Kreuzworträtsel lösenden Drachen in einen Bungalow in Gütersloh zieht. Man höre hier!

Als es darum ging sich etwas für die Hörspielrubrik von Radio du Grand Mot einfallen zu lassen, kam er mit der Idee einer Parodie auf Seifenopern und Telenovelas. In Wer mit wem… und warum überhaupt? sollte der obligatorische seichte Plot radikal gekürzt werden, jeder der handelnden Personen abwechselnd nur einen Satz von sich geben und dem üblichen Pathos zum Trotz die Produktion so trashig wie möglich gehalten werden. Letzteres wurde bewerkstelligt, indem die Aufnahmen bei der wöchentlichen Mittwochsrunde im salzburger Café Central oder wie zuletzt am Rande einer privaten Party gemacht wurden. Involviert wurde einfach wer gerade da war! Einmal abgesehen von den Hauptdarstellern, gesprochen von Felicitas Biller und Thomas Pfertner (siehe Abb.) Darüber hinaus dabei waren bis jetzt: Peter Wetzelsberger selbst, Katharina Kapsamer, Stefan Findeisl, Markus Brandt, Stefan Ebner, Marko Dinic und Georg Büttel.

 

 

Advertisements