Leben am Mars

Am 8. November stellt Magic Delphin (aka Ben Lageder) im Chelsea, Wien sein Debütalbum vor. Schon drei Tage davor, am 5. November spielen wir in unserem Radio du Grand Mot die bisher unveröffentlichte Titelnummer Leben am Mars. Quasi Radiopremiere! Wer das – und noch ein paar andere Gustostückerl – nicht verpassen will dreht also am Sonntag, den 5. November 2017 um 20 Uhr die Radiofabrik auf oder zischt mittels folgenden Links auf den Livestream: http://www.radiofabrik.at/rafab_stream_low.m3u

Advertisements

Radio du Grand Mot jetzt online!

Ab sofort kann man die erste Folge unserer Radiosendung auf der CBA (Cultural Broadcasting Archive) abrufen:

Folge 1: Pilot
https://cba.fro.at/350710

Das Bureau geht on air!

Am Sonntag den 1. Oktober 2017 um 20 Uhr läuft auf der Radiofabrik die erste Folge unserer brandneuen Sendereihe Radio du Grand Mot. Eine transdisziplinäre Radiocollage mit Beiträgen von knapp 20 verschiedenen Leuten, lokaler als auch überregionaler Musik. Mit Literatur, Dialog, Hörspiel, Lautmalerei etc.

Jeden 1. Sonntag im Monat ab 20 Uhr werden dann weitere Folgen ausgestrahlt. Zu unseren Nachbarn auf diesem Sendeplatz gehören das Radio Literaturhaus, Fräulein Floras Radio Hangout und Traradio mit unserem alten Freund Peter Haas.

Beschreibungstext der ersten Folge:

Wird das schon aufgenommen oder kann das weg? Was ist das hier überhaupt? Wo ist das Auge von Columbo? Was hat die KPÖ mit Scheibtruhen zu tun? Was bedeutet Queer und Schl’l’l? Woran erkennt man, dass es kalt ist? Wer mit wem… und warum überhaupt? All diese Fragen und mehr stellen sich in der ersten Folge des Radio du Grand Mot. Die Antworten muss man sich schon selbst zusammenreimen!

Radio du Grand Mot: Logo und Titelmusik

Während noch fleissig Material für unsere brandneue Radiosendung gesammelt wird, ist mittlerweile auch schon ein Logo am Start. Hier in weiß…


…hier in schwarz…

…und ein Titellied gibt es auch schon: Den Track Bah! von Økapi alias Filippo Paolini, einem talentierten italienischen Turntablist und Cut Up-Künstler.

…ist der Sommer schon wieder vorbei!

Der Herbst hält Einzug in der Mozartstadt und der Wind trägt allmählich die Leute aus dem Urlaub zurück. Hier eine kleine Auswahl an Veranstaltungen und Projekte die wir euch ans Herz legen können…


Das bereits erwähnte Projekt Radio du Grand Mot soll Anfang Oktober auf Sendung gehen. Mitgrandmotist und langjähriger Sendungsmacher Peter.W. hat sich mit der Radiofabrik auf ein Datum geeinigt und ein Konzept erarbeitet, dass es jedem von uns erlaubt sein eigenes Stückchen Sendezeit zu gestalten und diese Segmente dann Stream of consciousness-artig zu verknüpfen. Mehr zu dem Projekt und dem genauen Erscheinungsdatum demnächst!


Einen Monat lang wird die Galerie b11 in der Bergstraße 11 von österreichischen und internationalen Künstlern und Künstlerinnen bespielt. Unter dem Titel Cycles gibt es neben einer permanenten Ausstellung auch Konzerte, Lesungen und Performances. Ergänzend zu diesen kuratierten Abenden, sollen laufend auch spontane Veranstalungen einen Platz finden. Es soll ein Ort für Experimente, Begegnungen und unmittelbaren Austausch geschaffen werden.

***

Am 8. September performt das Theaterkollektiv bawidifu.

Am 13. September spielt der von uns sehr geschätzte Musiker Chili Tomasson und erzählt auch ein paar Sachen.

Am 14. September liest Katherina Braschel, die einige von euch unter anderem als Redakteurin der wiener Literaturzeitschrift &radieschen kennen.

Am 17. September wird der Artfilm „Spiritual Market“ des Jazzmusikers und Malers Vedran Ružić gezeigt.

In allen Fällen ist der Eintritt frei.


Thomas Mulitzer präsentiert am 29. September sein neues Buch „Tau“,  eine tragikomische Hommage an Thomas BernhardsFrost“. Die Vereine erostepost und mosaik laden hierzu ins Literaturhaus Salzburg ein, wo Thomas ab 19:30 Uhr aus seinem Werk liest und sich im Anschluss zusammen mit Wolfgang Posch auch musikalisch austoben.

Eintritt: 8/6/4 Euro