Réjà-vu-Review

Das war das Réjà-vu des Poetro und des Bureau du Grand Mot.

Ein Dankeschön an alle Mitwirkenden und alle die dabei waren. Also wenn das nicht nach einer Fortsetzung schreit…

Das Kunstkollektiv Bureau du Grand Mot feiert seinen zweiten, die  Literaturplattform Poetro ihren 10. Geburtstag. Präsentiert werden wechselseitig “verwurstete” Texte als Lesung, Film, Lautmalerei, Klangkunst und Performance. Und das ist nur der Auftakt für die “Party des Jahres”, stattgefunden am 19. Dezember 2014 im Salzburger Künstlerhaus… 

Lineup:

Bureau du Poetro :: Réjà-vu
Transmediale Leseperformance mit Textremixes

Andrea Gunnlaugsdóttir (ISL)
„A rock can look like almost anything“ Performance

Yugsamas-movement-collective (FIN / ESP / ISR / CH / DE / FRA / NL / IT)
„o.T.“

Conny Maschner // Alexander L. Bauer (DE)
“Als ich im Garten das Geräusch deiner Tritte hörte.”
Thomas Bernhard Institut in Kooperation mit der Abteilung Komposition des Mozarteums

Circle A (AT/DE)
Making Poetro a threat again – Radical Eurodance

Marco Döttlinger // Philipp Lamprecht (AT / IT)
„infinite loop“ – neue Fassung

DJ Angelove (BGR)
Moff & Tarkin / Sirkus (ISL)
Swarm Behavior / Sirkus (AT)
dj odd / Klub Sir3ne (AT)

 

Fotos (c) Josef Hofer / Felicitas Biller

mehr Fotos hier.

 

Advertisements

Der Advent und wir

Alternativ und ergänzend zum stets pompösen Weihnachtsgetöse, lassen auch wir es diesen Dezember noch mal ordentlich krachen – Stille Nacht? Von wegen!


BureauPoetroPoetroBureauDas Beste zuerst!!!

BUREAU ≠ POETRO
POETRO ≠ BUREAU

Am Freitag den 19. Dezember feiert das Kunstkollektiv Bureau du Grand Mot seinen zweiten Geburtstag und auch die uns vorausgegangene Literatuplattform Poetro kehrt für ihr 10-jähriges Jubiläum in die Mozartstadt zurück. Grund genug einen gemeinsamen Abend im Künstlerhaus Salzburg zu gestalten!

Gnadenlose gegenseitige Verwurstung!
Performances – Lesungen – Konzerte

Mit dabei sind:

Andrea Gunnlaugsdóttir
das Salzburger Tanzkollektiv Yugsamas
die Band Circle A
Marco Döttlinger / Philipp Lamprecht

und die fulminanten Aufleger
DJ Angelove, Sircus DJ Team und DJ Odd.

Fr, 19.12. – Künstlerhaus – 20:00


LiteraturletschoAm Donnerstag den 11. Dezember findet das letzte LiteraturLetscho für dieses Jahr statt, ab 20 Uhr im Das Kino.

Der Fundus der Literaturgeschichte wird durchforstet, Bekanntes neu eingekleidet oder verschollene Perlen geborgen. Kurz, man stelle auf der Bühne vor, was einem gefällt oder ans Herz gelegt gehört. mehr…


so_what_3Am darauffolgendem Freitag den 12. Dezember (ab 20:30 Uhr) lädt auch das so.what.wörtlich! noch ein mal zu sich in das So.What nach Obergnigl ein.

U.a. mit:
Lisa Viktoria Niederberger
Marlen Mairhofer

Eva Weingärtler
Laura Kokoshka.
Musik: Two on Glue.

Das open mike des Bureau du Grand Mot – für jeden offen! Texte mitbringen und den Abend mitgestalten. mehr…


2014textAm 22. Dezember gibt es die Textgespräche mit Stefan B Findeisl und Christian Lorenz Müller ab 19:30 in der ARGEkultur.
Einfach Texte mitbringen und gemeinsam besprechen!


Und Ende des Jahres erscheint das Debütalbum der Einmann-Band Aphrodite’s Phonenumber auf unserem neuen Netlabel Labor L’art. Hier ein kleiner Teaser:


Darüber hinaus wünschen wir euch schon jetzt ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Mañana Split (Musikvideo)

Das offizielle Musikvideo zu Mañana Split von Wolfwetz und Wir Getier. Eleni: Katharina Kapsamer. Konzept, Regie, Kamera: F.E.T. Biller. Schnitt: Sarah Oswald.

mosaik12 ist da!

Titelbild_12_web

 

 

Jetzt gibt es schon ein DUTZEND mosaik-Ausgaben und es soll noch mehr geben!

Diesmal waren die Einsendungen besonders zahlreich, ein 3,7 cm dicker Stapel an neuen ausgedruckten Texten lag vor uns am Tisch und wurde mit Freude gelesen. Und nun steckt hinter mehr als der Hälfte der ausgewählten Autorinnen und Autoren in dieser Ausgabe ein Neuling in Sachen mosaik. Schöne Sache! Vielen Dank euch! Viel Spaß mit der neuen Ausgabe. Näheres findet ihr hier: http://mosaikzeitschrift.com/

Wir sind Viele(s)

Viel ist passiert in den letzten Wochen und einiges wird noch passieren, beziehungsweise nicht passieren:


KulturKeule

Eine Eilmeldung zur nächsten KulturKeule – die fällt nämlich leider aus!
Die Gründe dafür sind privater und gesundheitlicher Natur, die Veranstalter Marko Dinic und Josef Kirchner lassen aber ausrichten, dass man sich keine Sorgen zu machen braucht. Die nächste KulturKeule findet voraussichtlich erst im Januar 2015 statt.

Näheres zu dieser Veranstaltungsreihe hier!

 


Atelier du BureauWir möchten uns bei allen bedanken die zu unserer Atelier-Eröffnung gekommen und zu ihrem Gelingen beigetragen haben! Wir werden demnächst einige Fotos auf unserer Facebook-Seite zeigen – solltet ihr selbst noch welche haben, wären wir euch dankbar, wenn ihr sie uns per Mail bureaudugrandmot@outlook.com zukommen lasst.

Für das Atelier und alle darin realisierten Projekt gibt es ab jetzt einen eigenen Menüpunkt:

Atelier du Bureau

 


logo-labelAb sofort ist auch unser brandneues Netlabel online und unter dem Menüpunkt Labor L’art abrufbar. Im Moment bildet das Bureau noch den Host, es soll aber auch bald eine eigenständige Seite geben.

MananaCoverDas erste Release ist die Single Mañana Split von Wolfwetz und Wir Getier mit Remixes von Maar (alias Julian Radam), Viktor Froebl und 6:251a8c.

Demnächst erscheint auch ein Musikvideo von Felicitas Biller und Katharina Kapsamer.

 


Das war’s für’s Erste! Über weitere Veränderungen halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden! Wer es besonders eilig hat findet uns ab sofort auch bei Twitter

Ach ja, der Oktober…

Ein kleines Update zu den kommenden Ereignissen…

Wie schon im letzten Post erläutert führen wir zurzeit eine kleine Umstrukturierung unseres Blogs vor, die in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen wird. Wir wollen hier künftig nicht nur Informationen transportieren, sondern auch mit einigen interessanten Inhalten aufwarten. Wer sich dahingehend – im Namen des Bureau du Grand Mot versteht sich (siehe Selbstverständnis) – beteiligen möchte ist hiermit herzlich eingeladen dies zu tun!

Wie immer stehen auch diesen Herbst wieder neue Veranstaltungen an! Die entsprechende Liste (siehe rechts) wird in nächster Zeit desöfteren upgedated, wir halten euch aber auch über Facebook und Twitter weiter auf dem Laufenden!

Es wird Zeit unser neues Atelier du Bureau einzuweihen! Zu diesem Zweck laden wir euch herzlich ein, uns zu besuchen, zu trinken, zu plaudern und euch mit einem vielfältigen Programm überraschen zu lassen. Der Eintritt ist frei, über freiwillige Spenden sind wir aber auch nicht beleidigt!
Termin: 30. Oktober 2014, 20 Uhr, Künstlerhaus Salzburg, Hellbrunner Straße 3.  

 

Atelier du Bureau


Wir freuen uns vermelden zu können, dass wir uns vor Kurzem erfolgreich um ein Förderatelier im Künstlerhaus Salzburg beworben haben! Die für das Atelier zuständige Projektgruppe besteht aus Marko Dinić, Katharina Kapsamer, Sarah Oswald und Peter Wetzelsberger.

Weiters möchten wir darauf aufmerksam machen, dass sich unser Blog gerade in der Umbauphase befindet! Dennoch ist er in dieser Zeit auch weiterhin verfügbar. Wir bitten nur um Verständnis wenn es hin und wieder zu kleinen Umstellungen kommen kann!

das salzburger kunstkollektiv