Berlin:Hanuschplatz

Nun ist es offiziell: Das Bureau du Grand Mot lädt das legendäre junge Berliner Lyrikkollektiv G13 für ihren allerersten Österreich-Auftritt zum diesjährigen Salzburger Literaturfest ein und steuert bei der Gelegenheit eine eigene transmediale Literaturperformance bei. Zu diesem Zweck wurden von den Veranstaltern die Kavernen 1595 in der Gstättengasse 27 angemietet. Am Freitag den 23. Mai 2014 werden diese ab 22 Uhr von den Kollektiven bespielt. Mehr dazu hier und hier!

 

Advertisements

Writers on the Storm

wots

Am 24. April 2014 startet unsere neue Lesereihe Writers on the Storm in der wir uns verstärkter der Förderung des literarischen Nachwuchs widmen. Hier können junge* Autorinnen und Autoren – vielleicht zum ersten Mal – ihre Texte vor einem breiteren Publikum erproben. Um eine möglichst angenehme und unverkrampfte Lesung zu ermöglichen, vermeiden wir es bewusst in bereits etablierte Räume einzuladen und suchen stattdessen unsererseits die ihnen vertrauten Räumlichkeiten auf – wie Jugendzentren, Cafés, Lokale oder andere Treffpunkte – um dort für einen Abend unser Mikrofon hinzupflanzen. Jedem stehen 7 Minuten zur Verfügung um sein/ihr Werk vorzutragen. In den Pausen bieten wir zudem die Möglichkeit an mit uns über das Gehörte zu reflektieren und sich über weitere Möglichkeiten wie Veranstaltungen, Wettbewerbe, Publikationen usw zu informieren.

Der erste Termin findet am Donnerstag den 24. April 2014, ab 19 Uhr im Jugendzentrum YOCO (Gstättengasse 16, 5020 Salzburg) statt. Der Eintritt ist frei!

(* Auch unter Berücksichtigung unseres eigenen Begriffs von „jung“, siehe Unser Selbstverständnis!)

Wolfwetz

attempt2Die Produktion der für Frühjahr versprochenen Mit dem Mund-EP von Wolfwetz musste leider fürs Erste auf Eis gelegt werden. Der Grund dafür ist eine größere Performance die wir gerade planen und von der wir euch demnächst mehr erzählen werden.

An ihrer Stelle sollen nun die Aufzeichnungen der letztjährigen Performance Attempt # 2 : unison : feld mit Marko Dinić, Eyal Bromberg und Andrea Gunnlaugsdóttir erscheinen.

(Erster Coverentwurf, siehe Abbildung)

Das genaue Erscheinungsdatum wird noch bekannt gegeben. Man kann sich aber jetzt schon drei neue Videoclips zu den altbekannten Stücken Kauderwelt, In Nachbars Garten und Perception (feat. 6:251a8c) von Wolfwetz ansehen!

Update vom 27. März 2014:

Die EP Unison:Feld wird am 14. April 2014 hier und auf wolfwetz.wordpress.com erscheinen!

mosaik 9

mosaik9  Lesung

Das neue mosaik ist da und entweder online oder an diesen Standorten erhaltbar. Zur Feier des Tages und zum zweiten Geburtstag des Magazins findet am Freitag den 24. Januar 2014 um 20 Uhr eine Lesung im frei::raum (Kaigasse 17) statt. Es lesen Birgit Birnbacher, Natasa Tasic, Andrea Weiss und Frieda Paris (Wien), die Musik steuern Bunny Suite und Pink Pale Moon bei! Mehr dazu hier: https://www.facebook.com/events/700779976633129/

KulturKeule 9

KulturKeule 9

1 Jahr Kunstkollektiv Bureau du Grand Mot

Heute vor einem Jahr wurde im Café Central in Salzburg das Kunstkollektiv Bureau du Grand Mot gegründet. Seitdem ist viel passiert: Wir haben unsere bestehenden Lesereihen KulturKeule und So.What.Wörtlich ausgebaut und auch das LiteraturLetscho in Angriff genommen. Wir haben das Theaterstück Geh, schlechts Theater von Patricia Lang realisiert und unsere erste Anthologie veröffentlicht. Wir haben unseren Teil zur Salzburger Kulturszene beigetragen und ihr einige neue Impulse gegeben. Doch all das ist erst die Spitze des Eisbergs: Für nächstes Jahr sind wieder einige neue Projekte, Veranstaltungen und Kooperationen in Planung…

Im Namen des Kernteams möchte ich mich bei euch allen herzlich bedanken und wünsche euch noch ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Peter.W.

PETITION

Petition

Die Salzburger Landesregierung plant im Kunst und Kultur-Sektor den Gürtel enger zu schnallen. Dies betrifft nicht nur vereinzelte KünstlerInnen(gruppen) sondern vor allem Kulturvereine und Veranstalter.

Selbst die Kulturarbeit des Bureau du Grand Mot bliebe nicht von den Kürzungen verschont: Langfristig stehen die Förderungen unserer Lesereihen KulturKeule, So.What.Wörtlich und LiteraturLetscho auf dem Spiel!

Mit eurer Unterschrift helft ihr gegen entsprechende Pläne der Regierung vorzugehen:

>>Hier unterschreiben<<

das salzburger kunstkollektiv