KulturKeule 23

Verschwörungtheoretiker werden sich freuen – und nicht nur die – denn in Kürze findet die 23te Ausgabe der KulturKeule statt.

Mit Literarischem aufwarten werden diesmal Nora Zapf aus München, Fiona Sironic aus Wien, Carlos Reinelt aus Salzburg und Daniel Bayersdorfer, ebenfalls aus München.

Am Donnerstag, den 06. April um 20 Uhr, in der Academy Bar, Franz-Josef-Straße 4 in good old Salzburg, Downtown.
Eintritt frei(willige Spende)

Näheres zur KulturKeule und anderen Veranstaltungen des mosaik gibt es wie immer hier!

10 Jahre Artarium

Am 11. März ist die Kultsendung Artarium – Das etwas andere Kunnstbiotop auf der Radiofabrik ganze stolzgewölbte 10 Jahre alt geworden. Ein Umstand dem am 19. März um 17 Uhr 05 noch einmal ausgiebig Rechnung getragen werden soll. Neben den langdienenden Moderatoren Norbert K Hund und Christopher Schmall ist auch der Erfinder des Artariums, der freischaffende Künstler und Grandmotist Peter.W. zugegen.

Für alle die nicht in Salzburg zuhause sind gibt es hier den Livestream!

Die Artarium-Crew bei der Verleihung des Radio Schorsch 2008. Von links nach rechts: Norbert K Hund, Lukas „der Terror“ Gruber, Peter.W., Mark „der Tod“ Ulrich und Julian Schaber.

Mein Name ist Legion

Wir sind viele! Das dem so ist hat das Bureau du Grand Mot schon desöfteren bewiesen. Selbst wir wissen nicht wer sich mittlerweile alles zu uns gehörig fühlt, aber wir heißen jeden willkommen der es mit uns verrücktem Haufen aushält. Auf der anderen Seite haben sich in den letzten Jahren auch etliche Projekte zu eigenständigen Initiativen und Vereinen weiterentwickelt, die sich nicht immer zwangsläufig unter dem Banner des Bureau’s versammeln lassen möchten. Wir verstehen das: Vielfalt bedeutet manchmal das jeder sein eigenes Ding durchziehen muss! Was aber nicht bedeutet, dass wir das nicht in irgendeiner Form auch weiterhin unterstützen möchten. Deshalb haben wir auf der Homepage jetzt den neuen Menüpunkt Netzwerk eingeführt, eine erweiterbare Liste in die wir neben den genannten Projekten auch aktive Kooperationspartner und befreundete Einzelkünstler*innen aufnehmen möchten.

Wie man auf diese Liste kommt? Schickt uns eine E-Mail, schreibt uns auf Facebook oder Twitter, nutzt unser neues Etherpad (rechts oben) oder quatscht uns bei Gelegenheit einfach mal darauf an!


titelbild_22_web1Wie euch aufgefallen sein dürfte sind unsere Lesereihen aus dem Menü verschwunden! Da für diese mittlerweile alle Förderungen über den neuen Verein des mosaik laufen, haben wir uns darauf geeinigt, sie auf ihre Homepage zu verschieben. Und wo wir schon dabei sind: Das brandneue mosaik22 ist raus und ab sofort in Printform und Online erhältlich!


12022626_522404414595770_8584811772542518451_oUnsere Freunde vom disposed haben ein neues Domizil erobert. Ab sofort okkupieren sie das Kabinett im Künstlerhaus Salzburg und stellen es als gemeinsamen Arbeits-, Veranstaltungs- und Ausstellungsraum zur Verfügung. Dass wir das auch in irgendeiner Form nutzen werden versteht sich von selbst! Mehr dazu hier!


Unser Netlabel Labor L’art hat eine weitere neue Edition – Strange Connection – eröffnet die sich diesmal mit der Veröffentlichung von Singles und EPs beschäftigt. Durch die Präsentation und das Remixen von Einzeltracks soll eine Vernetzung zwischen Musikern verschiedener Genres gefördert werden. Den Anfang macht m7onks, ein Projekt von Johannes Schönheinz (bio4ema, talk to my clone), mit Remixes von Wolfwetz, theGurkenkaiser, Plutonien und der.Brandt.


Freier Download hier!

MMXVII

Willkommen zurück! Und hurtig auf den neuesten Stand gebracht…

Wir nehmen demnächst ein paar Änderungen an der Homepage vor! Es kann daher sein, dass es zu kleinen oder größeren Ausfällen kommt. Wir halten euch aber natürlich auf unserer Facebook-Gruppe weiter auf dem Laufenden!


5-jahre-mosaik-image

Das mosaik wird 5 Jahre alt und feiert dies in der neuesten Ausgabe der KulturKeule.

Ein Abend ganz im Zeichen der Literatur, mit Lesungen von:

Veronika Aschenbrenner (Salzburg)
Markus Ostermair (München)
Renate Aichinger (Wien)
Mercedes Spannagel (Salzburg)

Zudem sorgt der in Wien lebende Singer/Songwriter Chili Tomasson für das musikalische Rahmenprogramm, siehe Video unten.

Am Mittwoch den 25. Januar, ab 20 Uhr, in der Academy Bar, Franz-Josef-Straße 4. Eintritt frei.


Und wo wir schon dabei sind wollen wir euch auch gleich nochmal an den Einsendeschluss für mosaik22 erinnern: 22.01.2017


Und hier ein kleiner Vorgeschmack auf Chili Tomasson:

4 Jahre Bureau du Grand Mot

Zwei Tage vor dem Weltuntergang, am 19. Dezember 2012, saßen wir im salzburger Café Central und setzten den Grundstein für das Kunstkollektiv Bureau du Grand Mot. Heute, vier Jahre später, sind wir immer noch da und blicken, ein paar Pfunde mehr auf den Rippen und einige graue Haare reicher, aber mit stets stolzgeschwellter Brust zurück. Wir wollen uns bei euch allen für die gemeinsame Zeit bedanken, euch noch ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch wünschen! Aber bevor wir uns komplett der Besinnung bzw. der Besinnungslosigkeit überantworten, hier noch ein kleines Geschenk…

MARMEL’ART – Hausgemachte Literatur und Musik

Der erste Sampler der brandneuen Edition Petrichor. Mit Textbeiträgen von Tobias Damisch, Peter.W., Lisa-Viktoria Niederberger, Stefan Findeisl, Michaela Hinterleitner und Jonis Hartmann, sowie Musik von Chili and the WhalekillersAphrodites Phonenumber, Magic Delphin, Heidelbert, 6:251a8c und littlemanlost.

Ab sofort zum freien Download auf Labor L’art

2016, wir sind noch nicht fertig mit dir!

Im 19. Dezember eröffnet unser Netlabel Labor L’art seine neue Literaturschiene Edition Petrichor, siehe Bild. Mit ihr erscheint ein erster Sampler der sowohl literarische Beiträge als auch Musik aus Österreich und Deutschland beinhaltet: MarmeL’art.

Zu hören sein werden Texte von Tobias Damisch, Peter.W., Lisa-Viktoria Niederberger, Stefan Findeisl, Michaela Hinterleitner und Jonis Hartmann, sowie Musik von Chili and the Whalekillers, Aphrodites Phonenumber, Magic Delphin, Heidelbert, 6:251a8c und littlemanlost.


iSODANCEweblogoDie systemkritische Aerobic-Truppe Isodance ist zurück und feiert AInachten – Und zerfickt das Kapital. Getroffen wird sich am Samstag, den 17.12.2016 um 15 Uhr am oberen Ende der Linzergasse. Wer das letzte Video von Isodance, eine Zusammenarbeit mit Circle A verpasst hat, kann hier nochmal einen Blick hineinwerfen…


7hoch2 // Festival für zivile Auftragskunst ist ein unabhängiges Projekt in Kooperation mit dem Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst, einer Kooperation der Universität Salzburg mit dem Mozarteum, bzw. mit dem Programmbereich Zeitgenössische Kunst und kulturelle Produktion. Unter den Organisatoren findet sich auch der langjährige Grandmotist und mosaik-Herausgeber Josef Kirchner.

Auf 7hoch2.net können bis 15. Januar Fotos von Orten in der Stadt Salzburg, die nach einer Veränderung verlangen, eingereicht werden. Aus den Einreichungen werden 7 Orte ausgewählt, die im Frühjahr 2017 von Salzburger Kunstschaffenden bespielt, verändert oder um kreative Impulse ergänzt werden sollen.


13892244_10153986021232326_3353055912143496940_nDas sehr geniale und von uns geschätzte Blogprojekt Fräulein Floras Favourite Hangouts hat eine neue Rubrik: Salzburg’s Junge Wilde. Diesmal kam Freund und Kollege Marko Dinic zu Wort und sprach unter anderem über sein Leben als Schriftsteller, sein Leben im Stadtteil Lehen und das Bureau du Grand Mot

Näheres dazu hier!
Braucht eine Weile zum laden!

Literatur für alle!

14939524_1150622955025377_6311505365208226777_oZwischen 7. & 11. Dezember tagt die mittlerweile 3. Babelsprech-Konferenz, ein Aufeinandertreffen internationaler Autor*innen, sowie Literatur- und Kulturveranstalter*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Und dieses Jahr bringen wir, das Bureau und das mosaik, sie nach Salzburg. Genauer: In den Markussaal, Gstättengasse 16. Unter dem Titel Lyrik für alle! treten 25 ausgewählte Autor*innen aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Italien, Slowenien und der Ukraine auf, begleitet von Performances, Konzerten, Lyrik-DJ-Lines uvm. Näheres dazu findet ihr unter: www.lyrikfueralle.at


whatsapp-image-2016-10-25-at-10-07-581Einige Tage davor, am 2. Dezember, erscheint die brandneue Anthologie Zweifel Zwischen Zwieback des mosaik, mit Kurzprosa von Silke Vogt, Andreas Reichelsdorfer, Lea Wintterlin, Veronika Aschenbrenner, Lisa Viktoria Niederberger, Katrin Theiner, Arne Kohlweyer, Marlene Schulz, Sven Heuchert, Ulrich Moebius, Fabian Bross und Petrus Akkordeon.

Herausgeber sind Josef Kirchner und Sarah Oswald.
Näheres zu diesem Projekt hier!


Auch unser Netlabel Labor L’art erhält in Kürze eine eigene Literaturschiene die den Namen Edition Petrichor tragen wird. Pünktlich zur Babelsprech-Konferenz erscheint darauf der Literatur & Musik-Sampler Marmel’art. Dazu demnächst mehr!